Schaffe Gleichgewicht zwischen Körper und Seele

Yogakurse

Die am häufigsten praktizierte und wohl bekannteste Form des Yoga ist das Hatha-Yoga. Der Begriff „Hatha“ bedeutet intensives Bemühen, Kraft und Hartnäckigkeit.
Das Wort „Hatha“ setzt sich aus den beiden Sanskritwörtern „ha“ für Sonne und „tha“ für Mond zusammen. Sonne und Mond stehen symbolisch für zwei entgegengesetzte Energien, die jedem Menschen eigen sind. Die Sonne symbolisiert die männlichen, aktiven nach außen gerichteten Qualitäten, das rationale Bewusstsein und den Körper. Der Mond steht für das weibliche, intuitive, empfangende und klärende Prinzip, für den Bereich der Träume, Emotionen und den Geist. Das Bewusstsein, beide Qualitäten zu besitzen und beide angemessen leben zu können, wirkt harmonisierend und schenkt Selbstvertrauen – es geht um den Ausgleich der Gegensätze.
Und dafür sind wir hier – das ist mit Yoga und einer achtsamen Lebensweise gut zu erreichen.

Im Hatha Yoga kannst du entspannende, langsame, gut nachvollziehbare und wechselnde Yoga Haltungen (Asanas), Entspannungs- und Atemübungen (Pranayama) und Mediation erleben.

Dies ist auch „hauptsächlich“ mein Yogastil – ich lasse ganz intuitiv immer wieder Elemente aus dem Yin Yoga, dem Chakra Yoga und natürlich auch dem Heil Yoga mit einfließen.

Neugierig? Dann schau doch einmal zu einer einer Probestunde vorbei.

Momentan biete ich folgende Yogakurse an:
Yoga am Dienstag, 17:30 – 19:00 Uhr, momentan 1 freie Matte
Yoga am Dienstag für Männer, 19:30 – 20:30 Uhr, ruht im Moment
Yoga am Mittwoch, 16:30 – 18:00 Uhr, momentan 1 frei Matte
Yoga am Mittwoch, 18:30 – 20:00 Uhr, momentan voll belegt
Yoga am Donnerstag,
19:00 – 20:30 Uhr, momentan 1 freie Matte

Melde dich gerne bei mir und wir vereinbaren einen Termin.

 

8er Karte* (90 Minuten) 120 €
8er Karte* (60 Minuten) 80 € 
Schnupperstunde 10 €

* Die 8er Karte ist pro fest gebuchten Kurs 8 Wochen gültig.