Wandern für die Seele

In diesem Angebot verbinde ich einige wichtige Elemente miteinander.

  • Bewegung
  • Natur
  • Gemeinschaft

Ein weiterer wichtiger Punkt ist für mich noch das leibliche Wohl. So gibt es bei fast allen Touren auch immer eine Einkehrmöglichkeit. 

Ganz wichtig sind für mich die gemeinsamen Gespräche auf unserem Weg. 

Jede einzelne Tour bringt uns an Orte, die zum Entspannen oder zum ruhigen Anschauen einladen – eine richtige Auszeit zu unserem oft hektischen Alltag. 

Durch das achtsame Gehen kann unsere Seele in der Natur wieder viel Kraft für unseren Alltag sammeln. Wir rennen also nicht und es geht auch nicht darum, nur von A nach B zu kommen. Der Weg ist das Ziel. Wir haben Zeit auch mal rechts und links zu schauen, uns an einer Pflanze zu erfreuen oder einfach einmal da zu stehen und tief zu atmen. 

Wir messen uns nie an den gewanderten Kilometern, sondern an den tollen und erholsamen Eindrücken, die wir auf diesen Wegen sammeln. Schöne Dinge sehen wir nur, wenn wir achtsam und offen dafür sind und langsam gehen. 

Ich habe Wanderungen in unterschiedlichen Distanzen ausgesucht. Es sind Wanderungen zwischen 2,5 Stunden und 6 Stunden dabei. Keine Angst… du musst nicht wahnsinnig fit sein, die Höhenmeter sind evtl. bei den Touren in der Eifel etwas mehr. 

Die Touren werde ich genauer beschreiben, wenn es uns nach der Pandemie wieder möglich ist, in Gruppen zu wandern. Aber grundsätzlich kannst du dich auf Wanderungen durch die Eifel, am Rhein, an der Erft und an der Ahr freuen.

Die Termine sind im Wechsel am Samstag oder Sonntag.

 

Sobald ich absehen kann, wann es nach Corona wieder losgehen kann, werde ich die Termine hier veröffentlichen. Falls du nichts verpassen willst, so trage dich doch gerne in meinen Newsletter ein – hier versende ich regelmäßig meine aktuellen Termine.

 

Vielleicht fragst du dich, ob du deinen Hund mitnehmen kannst?!
Ich bin selbst Hundebesitzerin. Doch ich bitte dich, genau zu überlegen, ob du ihn auf diese Wanderung mitnehmen magst. Ich selbst bin oft durch den Hund abgelenkt und kümmere mich eher um ihn, als um mich. Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie gut dein Hund erzogen ist. Sag mir bitte unbedingt Bescheid, wenn du überlegst, deinen Hund mitzunehmen.